Hühnerstall selber bauen

Einen Hühnerstall selber bauen bietet sich aus verschiedenen Gründen an. Natürlich ist es einfacher, einen Hühnerstall im Internet zu bestellen.

Oder, die Luxusvariante, sich von einem ansässigen Zimmermann einen Hühnerstall nach Wunsch anfertigen zu lassen.

Aber die Hühnerställe die im Internet angeboten werden, sind in der Regel zu klein, das Material zu minderwertig und das Ganze somit zu teuer.

Die Zimmermannsvariante ist eine echte Alternative, vermutlich in der Regel ihren Preis wert, aber eine zu hohe Investition für viele Hühnerzüchter.

Bedeutet, der Hühnerstall wird selbst gebaut. Benötigt wird er, weil Manus Brahmas umziehen müssen. Wir benötigen den Stall für die neuen Gänse die angeschafft werden sollen. Oder besser sollten, es kam dann ja alles anders. Aber das wussten wir zum Bauzeitpunkt noch nicht.

Der Hühnerstallbau

Vorgabe:

Das Material nutzen, das da und somit verfügbar ist. Möglichst wenige Kosten. Dafür um so mehr Platz. Die Brahmas sind ja nicht gerade klein, die brauchen viel Luft und Platz nach oben.

An diesem Punkt hatten wir Glück. Auf unserem Grundstück gab es ein Kinderspielhaus auf „Stelzen“. Das wurde nicht mehr benötigt, der geneigte Heimwerker erkennt natürlich sofort die Chance, aus diesem Häuschen gleich zwei Hühnerställe zu basteln.

Gedacht, getan, was sich allerdings als schwieriger gestaltete, als erhofft. Da musste dann doch die elektrische Kettensäge ran. Wider Erwarten war dieses Spielhaus sehr stabil gebaut.

Nicht nur das, selbst das „Holzhaus Skelett“ war schwer. Sehr schwer. Aber die circa 100 Meter bis zum neuen Standort wurden dann doch gewuppt.

Das restliche Material war dann schnell zusammengesammelt. Holzlatten, Laminat, Bretter und Balken, selbstverständlich Zubehör wie Schrauben, Nägel, Beschläge.

Und dann gings los….

Der Bau selbst hat viel Spass gemacht. Leider war dann alles umsonst, wie wir schon geschrieben haben. Wer kann, sollte also selber bauen, alle anderen müssen dann eine der anderen Varianten wählen.

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.